skip to Main Content

Die wichtigste Methode beginnt da, wo jede Methode aufhört – im Raum des Nichts tun

Und jede Methode basiert auf dieser Grundlage – nur so kann alles geschehen – ganz von alleine. Ich lasse mich da ganz leiten von den inneren Impulsen ohne zu wissen was im nächsten Augenblick geschieht. Dabei begleite ich dich leer, liebevoll, empathisch, wertschätzend und authentisch.

Letztlich geht es auch nicht nur um die Methode, sondern der Raum der Bewusstheit und Tiefe ist das Eigentliche. In diesem Raum kann alles geschehen, was in diesem Augenblick möglich ist. So gehört es zu meinen wichtigsten Aufgaben diesen Raum zur Verfügung zu stellen – ganz gleich ob beim Coaching, der Spirituellen Einzelbegleitung oder dem Conscious – Ski – Coaching.

Methoden der Bewusstheitsarbeit

Energetische Übungen - Kombination aus Yoga, Energie- und Atem-Übung

Mit energetischen Übungen und Atem-Übungen, wie z.B. dem Schmetterlingsatem lernst du deinen Körper mehr los zu lassen indem du das Zittern und Vibrieren des Körpers da sein lassen kannst.

Und wenn du dabei loslässt, erfährst du das Leben und du spürst dabei wie das Leben durch dich strömt du spürst die volle Lebendigkeit und Freude des Lebens die immer da ist.

Polaritätsarbeit nach der Gestalttherapie (Fritz Perls & Leland Johnson)

Du lernst dabei verschiedene Anteile von dir kennen und letztlich auch zu integrieren und zu lieben.

Ist hilfreich z.B.

  • Wo unterschiedliche Standpunkten zu einer Lebenssituation entstanden sind und innere Klärung oder Handlungen blockiert sind.
  • Genauso ist sie hilfreich bei Konflikten aller Art und der Integration von Persönlichkeitsanteilen.
  • Die Polaritätsarbeit findet auf 5 Postionen statt:
    • die zwei Polaritäten
    • der Beobachter von Außen
    • der Spirituelle Freund: in dieser Position löst sich Wertung und Urteil auf. Und dabei kann sich auch der Spirituelle Freund in deinem Leben mehr integrieren.
    • Die Transzendenz und das Sein.

Körperarbeit nach Dr. phil. Leland Johnson

Sie verbindet Östliches (Yoga, Atem- und Chakren-Arbeit) und westliche Psychotherapie (reichianische Arbeit und Gestaltarbeit u.a.)

Sie hilft dir Blockaden des Körpers zu lösen und dadurch einen freien Atem und spontane Bewegungen zu ermöglichen. Sie erleichtert tiefe und ganzheitliche Transformation.

Sie ist hilfreich:

  • Um Verspannungen im Körper tiefgreifend und nachhaltig zu lösen.
  • Gefühle besser wahrzunehmen, zulassen zu können und fühlen.
  • Tiefe Grundüberzeugungen erkennen, lösen und verändern.
  • Den Atem lösen, so dass dir mehr Energie zur Verfügung steht und es immer mehr dich einfach atmet. Je gelöster der Atem desto leichter kann das Leben durch dich fliesen.
  • Energetische Blockaden lösen, so dass alles mehr ins Fliesen kommen kann und du immer lebendiger wirst.

Familienaufstellungen nach Bert Hellinger

Trance Arbeit

Dabei können Informationen aus dem Unterbewussten ins Bewusstsein kommen – oder im Unterbewusstsein verändert werden. So wie es für dich am besten ist. Gleichzeitig lernst du dabei immer mehr auch deinem Unterbewusstsein zu  vertrauen. Dein Bewusstsein besteht zu über 98% aus dem Unterbewusstsein und ist damit ein ganz wichtiger Teil auch von dir. Es ist gut, diesem Teil auch immer mehr zu vertrauen.

Sie ist hilfreich:

  • Um Lösungen zu finden in verschiedenen Lebensbereichen und dabei vertauensvoll ins Leben gehen
  • Um in bestimmten Situation anders und freier handeln zu können. Kann auch eingesetzt werden um Skitechniken leichter umsetzten zu können.

Change History (aus dem NLP)

Change History ist hilfreich wenn du dich immer wieder grundlos z.B. ängstlich oder traurig fühlst. Wenn du immer wieder in die selben emotionalen Zustände kommst. Oder auch wenn du z.B. beim Skifahren grundlos Angst vor etwas hast.

Sie hilft dir mehr Kontakt zum Unterbewusstsein, als auch zur Erlebniswelt deines Innern Kindes zu bekommen.

Bewusstheitsübung eine Übung im Geschehen lassen

Sie hilft dir immer dich immer mehr in die vertikale Tiefe des Augenblicks fallen zu lassen.  So dass  Du dich immer tiefer und vollständiger dem wahren Sein öffnen kannst und dich dabei als das, was du wirklich bist, erfahren kannst. Es ist eine sehr wirkungsvolle Methode  um sich immer mehr auch auf die Gefühlen einlassen und können und sie führt auch zum Aufwachen.

Dabei geht die Richtung nach unten:

  • Gedanken, Bilder, Geschichten
  • Körperempfindungen
  • Gefühle
  • Existenzielle Gefühle
  • Tiefere Erfahrungen, Wahrnehmen von Frieden, Stille, Leere, Unendlichkeit, Zeitlosigkeit
  • Aufwachen: Heißt dich als dich selbst als tiefen Frieden und wirkliches Glück wahrzunehmen, unendlich, still und ohne Zeit und dabei erfährst du auch das volle pulsieren des Lebens, welches du bist.

Und es gibt noch viele weitere hilfreiche Methoden, die hier jetzt nicht aufgeführt sind. Sie kommen situativ – so wie es für dich gerade dran ist – zum Einsatz.

Back To Top